3D-Laserscanning bei Tiefbauunternehmen

Baufirmen sind bestrebt, ihre abgetragenen Erdmassen an anderer Stelle wieder zu verwenden, um z.B. auch die Endsorgungskosten einzusparen. Wird so verfahren, ist eine genaue Dokumentation unerlässlich, damit das Kosteneinsparungspotential erfasst wird.

Mit der 3D-Lasertechnologie können die Erdmassen innerhalb von kürzester Zeit bestimmt werden und so eine genaue Planung der Entsorgung oder Weiterverarbeitung durchgeführt werden.