3D-Laserscanning bei Tagebauunternehmen

Die klassische Vermessung solcher Tagebaue ist sehr zeitaufwändig und zieht einen enormen Auswerteaufwand bis hin zum 3D-Computermodell mit sich. Zusätzlich lassen sich Nachmessungen bei solchen großen Projekten selten vermeiden, was zu höheren Kosten führt.

Die 3D-Lasertechnologie ist hier ein Verfahren, welches den Messaufwand erheblich minimiert. Ein Fehler bei der Datenaufnahme ist kaum möglich, da der Scanner eine Vielzahl von Punkten innerhalb kürzester Zeit aufnimmt. Diese werden sofort in ein 3D-Modell umgewandelt, welches als Planungsgrundlage dient.